Mit allen Sinnen genießen

2. Adventssonntag in der Pfarrgemeinde

Mit allen Sinnen genießen – unter diesem Motto hatten Herr Liekefett und die
Musikgruppe Klang-Karussell zur Wortgottesfeier am 2. Adventsonntag eingeladen 

Mit allen Sinnen genießen - 5 Sinne = schmecken, hören, fühlen, sehen, riechen.

Schmecken konnten wir gleich im Eingang unserer Kirche, als wir alkoholfreien Punsch und Tee angeboten bekamen.

Hören, heute waren wir zusammengekommen um auf Gottes Wort zu hören, können wir aber auch noch einem Gesprächspartner richtig zuhören? Gut hören konnten wir unsere Musikgruppe Klang-Karussell und freuten uns über die schönen Lieder.

Fühlen können wir uns schon bei einer Begrüßung, wenn wir jemandem die Hand reichen und ansehen.

Sehen wir noch die Wunder der Schöpfung?

Zum Riechen wurde Weihrauch auf dem Altar angezündet.

Mit allen Sinnen genießen, das ist hier kurzgefasst, Herr Liekefett ging ausführlich darauf ein. Für die Fürbitten konnten Gemeindemitglieder ein Gebetsanliegen formulieren. Eine gute Wortgottesfeier zum Nachdenken.

Dank sei unseren Wortgottesdienstleitern und unserer Wortgottesdienstleiterin. Sie unterstützen mit ihrem Dienst unsere Priester und sind für uns genauso wichtig, damit unsere Gemeinde Gottes Wort hören kann.

Nach dem Schlusssegen waren wir zum Mittagessen in den Pfarrsaal eingeladen. Nach Suppe mit Würstchen (und auch vegetarisch) konnten wir uns noch auf weitere Angebote freuen.

Ganz toll die Theatergruppe Lampenfieber, die uns mit dem Stück „Der Untermieter“ eine gute Unterhaltung bot und uns zum Lachen brachte.

Mit selbstgebackenem Kuchen (natürlich Spenden der Gemeindemitglieder) und Kaffee ging der Nachmittag langsam zu Ende.

Auch bei diesem 2. Adventsonntag hatten viele fleißige Hände geholfen und so wurde die Idee von Mechthild Liekefett und Susanne Michels in die Tat umgesetzt zur Freude der Gemeindemitglieder.

Wir sagen allen Beteiligten herzlichen Dank.

Doris Herzum, Margareta Gerull