Der Seniorenkreis der katholischen Kirchengemeinde "Heilige Schutzengel" in Hambühren

Wie in jeder Gemeinde begegnen sich nach den Sonntagsgottesdiensten Personen, die sich kennen, verstehen, noch eine Weile zusammen stehen, miteinander reden, erzählen, erinnern, weitere Mitmenschen einbeziehen und zu ihnen offen sind. So entstehen kleine Gruppen und Gemeinschaften, die dann Wert darauf legen, sich öfter und regelmäßig zu treffen. Aber wo ist ein Raum?

Ein Gespräch mit dem Seelsorger legt den nächsten Grundstein für die sich entwickelnde Gemeinschaft. Ein Raum steht für eine Zusammenkunft in gemütlicher Runde im sogenannten Pfarrsaal zur Verfügung. Auch der Pfarrer will hin und wieder dabei sein und bietet an, wenn möglich, das Treffen mit einer Eucharistiefeier zu beginnen und sich anschließend zur Geselligkeit bei Kaffee und Kuchen zusammenzusetzen. Ein kleines Programm war damit gegeben.

So entstand das Treffen älterer Gemeindemitglieder der katholischen Kirchengemeinde "Heilige Schutzengel" in Hambühren. Verabredet wurde das Beisammensein für jeden zweiten Donnerstag im Monat.

Die Gruppe gab sich den Namen "Seniorenkreis". Es waren Seniorinnen und Senioren, die schon vor über drei Jahrzehnten dieses Treffen organisierten. Mit dem Neubau der Kirche der katholischen Kirchengemeinde finden jetzt alle Begegnungen in den neuen Räumen statt.

Aber:

Es bleibt dabei: Der Kreis trifft sich jeden zweiten Donnerstag im Monat um 15.00 Uhr zum Gottesdienst mit anschließendem Beisammensein und kleinem Programm. Der Kreis ist offen, Interessierte - auch Neugierige - sind herzlich willkommen.

Unsere nächsten Termine